Sapi Sand-Strahlcontainerfür alle Strahl-arbeiten für Industrie und Handwerk

Die Strahlmittelaufbereitung erfolgt über unseren effektiv arbeitenden Strahlmittelreiniger, der zerschlagenes Strahlmittel bzw. sonstige Verunreinigungen wie Feinstaub oder grobe Fremdkörper abscheidet. Beim Einsatz von ferritischen und mineralischen Strahlmitteln in einer Strahlhalle werden die Strahlmittel zugleich über Elektromagnettrommeln geführt, getrennt und in einem geteilten Strahlmittelbunker zwischengelager

Qualität und Tradition


MIT AUTOMATISCHEM STRAHLMITTELKREISLAUF UND REINIGUNG 
Im Strahlcontainer werden Werkstücke aus Stahl von einem Strahler manuell gestrahlt. Ein vollautomatischer Strahlmittelkreislauf im Strahlcontainer ermöglicht effektives Arbeiten. Die Werkstücke werden bauseits in die Strahlanlage bzw. Strahlcontainer ein- und ausgebracht. Als Strahlmittel ist Stahlkies / Hartguß / Edelstahl-Strahlmittel oder Glasstrahlperlen vorgesehen.
Die Strahlarbeiten werden in einem mit Gummibahnen ausgekleideten Strahlcontainer ausgeführt. Die Staubluft-Patronen-Filteranlage, das Druckstrahlgebläse sowie die Strahlmittel-Aufbereitung sind im Strahlcontainer hinter einer Trennwand an der Rückseite untergebracht. Der Schaltschrank ist an der linken oder rechten Außenseite.

Innenansicht eines SAPI Strahlcontainer mit integriertem Flachförder-system für die Rückführung des Strahlmittel´s mit integriertem Strahl-mittelaufbereitung. Hier wird der SAPI Strahlcontainer zur Oberflächen-behandlung von Edelstahlbauteilen genutzt. Beim Einsatz der neuen SAPI Wirbelstrahldüse wird die Edelstahloberfläche verdichtet und erhält eine seidenglänzende aber streifenfreie Oberfläche.


Der Sapi Strahlcontainer mit 20 Fuß, 
bestehend aus einem stabilen Kastenprofil-Rahmen mit eingeschweißten Wand- und Deckenblechen aus Stahl-Sickenblechen. Einschließlich Kranösen an den oberen Ecken. Boden Stahlblech glatt zum Strahlmitteltransport vorbereitet. Mit Fronttüre, ca. 2,90 x 3,50 m, 2-flügelig. Gehflügel DIN links mit Sichtfenster und Gummischutz sowie Drücker und Schloss Standflügel DIN rechts mit Zuluftjalousie und außenliegendem Stangenverschluss. Sapi Strahlcontainer lassen sich grundsätzlich Ihren Wünschen anpassen und realisieren.


Die SAPI Strahlmittel-Aufbereitung kommt zum Einsatz Strahlkabinen Strahlhallen /Strahlräumen und sogar bei Strahlkabinen.

Becherwerk in stabiler, für Sandstrahlanlagen besonders geeigneter Qualität. Elevatorgurt aus 5-lagigem Kunststoffgewebe in verrottungs-fester Ausführung, mit aufgeschraubten Stahlblechbechern. Am Eleva-torkopfteil befindet sich die Spannstation und der Antriebsmotor. An der unteren Umlenkrolle ist eine Drehzahlüberwachung des Becherwerks mit Stillstandsanzeige vorgesehen, so daß das Becherwerk bei Stör-ungen stehen bleibt. Großzügig dimensionierte Wartungsöffnungen erleichtern die Wartung.
Sapi Strahlmittelreiniger für Strahlcontainer und Strahlhallen: Der Sichter dient zur zuverlässigen Trennung von brauchbarem und nicht mehr brauchbarem Strahlmittel bzw. von sonstigen Verunreinigungen (Staubpartikel, grobe Fremdkörper wie z.B. Schrauben). Zur Abreinigung von Grobteilen und Fremdkörpern ist ein Vibrations-Sieb eingebaut. Das abgeschiedene Grobmaterial fällt über ein Fallrohr in einen Behälter. Feinstaub wird von der Filteranlage abgesaugt und brauchbares Strahlmittel wird der Wiederverwendung zugeführt.
Strahlmittel-Silo 100 l ist zwischen Reiniger und Druckstrahlgerät zur Zwischenspeicherung des Strahlmittels vorgesehen.

SAPI-Patronenfilter “Schirocco” PC 4 TV / 3.000m³/h in Kompakt-Bauweise, bestehend aus:

  • Filtergehäuse und Staubtrichter mit Staubtopf in Kompaktbauweise aus Stahlblech geschweißt.
  • Filterpatronen offen – antistatisch Revisionstüre aufklappbar, mit Drucklufttank einschl. Magnetventile für die Patronenabreinigung
  • Automatische Druckluftabreinigung für die Filterpatronen programmierbar, prozessgesteuert, einschl. Abreinigung, mit Nachlaufreinigung Radialventilator im Filtergehäuse montiert mit Antriebsmotor Filterdruckminderer mit automatischer Entlüftung mit Manometer

Der hohe Wirkungsgrad ermöglicht die Rückführung der gefilterten Luft. Das bedeutet geringere Energiekosten für die Heizung und Lüftung, weil die gefilterte Luft bereits Raumtemperatur hat. Die hohe Wirksamkeit ist auch angesichts der zunehmend strenger werden den Umweltschutz-bestimmungen, vor allem in Bezug auf gefährlichen Staub, von äußerster Wichtigkeit. Die Filterpatronen werden einzeln automatisch mittels Druck-luftstößen abgereinigt. Die restlichen Filterpatronen bleiben hierbei in Betrieb. Der anfallende Staub fällt in einen Staubtopf, kann gesammelt und leicht entsorgt werden.

Für alle Branchen

Baugewerbe
Fertigungsindustrie
Transportindustrie
Bergbauindustrie
Energiewirtschaft
Öl- und Gasindustrie
… usw.

Ist der Behälter zu klein, überprüfen Sie unsere Sandstrahlhallen

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen