Premium Feinstrahlgerät 25 Liter | mit integrierter Sicherheits-SchnellstoppabschaltungMobiledruckstrahlgeräte

Das SAPI Niederdruck-Schonstrahlgerät ist besonders geeignet für die schonende

Oberflächenbehandlung und lässt sich variabel von 0,1 – 8 bar Druck stufenlos einstellen.

Gerade bei der Sanierung von historischen Bauwerken wie Naturstein- und Ziegelmauerwerk

sowie bei figurellen Bauzierteilen hat sich das SAPI Schonstrahlgerät vielfach bewährt.

Das SAPI-Niederdruck Schonstrahlgerät  ist Standardmäßig mit der VARIO Düsentechnik ausgestattet und kann optional mit 3 verschiedenen Strahltechniken betrieben werden.

Das neue PREMIUM Strahlgerät benutzt die seit vielen Jahren bewährte Schnell-Stoppabschaltung in kleiner kompakter Bauweise. Diese sorgt dafür,  dass der Druckbehälter beim Start- und Stoppvorgang nicht ständig be- und entlüftet wird. Der strahlmittelschädliche Kondenswasser-Ausfall bei der hochverdichteten Druckluft wird im Strahlbehälter so entscheidend reduziert bzw. verhindert.

Nachfolgend eine Übersicht der Vorteile der SAPI Sicherheits-Schnellstoppabschaltung:

Schnelle Information

0

Min. Druck

0

Max. Druck

0

Volumen

0

Gewicht


Wirbelstrahl- , Flachstrahl- oder Venturistrahl – Verfahren

Diese neue Variations-Möglichkeit von 3 Strahltechniken eröffnet einen nahezu uneingeschränkten Anwendungsbereich sowohl im Nieder-, Mittel- und Hochdruck.

Die Anwendung kann sowohl im Trocken-, Nebel- oder Nassverfahren ausgeführt werden.

Je nach Anwendung und Einsatzzweck.

Bei dieser Technik kann in vielen Fällen auf umweltbelastende Chemikalien verzichtet werden und dadurch können auch Sie aktiv zum Umweltschutz beitragen.

  • Schnellste Ab- und Einschaltzeiten, wobei die Vorschriften der Berufsgenossenschaften eingehalten (VBG 48)
  • Die Druckeinstellung kann vor dem eigentlichen Strahlvorgang exakt eingestellt werden von 0,1 – 8,0 bar stufenlos regelbar.
  • Geringerer Strahlmittelverbrauch, da der Druckbehälter permanent unter Druck bleibt, und somit kein unnötiger Nachlauf von Strahlmittel erfolgt.
  • Beim erneuten Start ist sofort der volle Strahldruck an der Düse vorhanden und muss nicht erst langsam aufgebaut werden, dadurch deutlich geringerer Strahlmittelverbrauch und
  • deutlich geringerer Verschleiß des Strahlschlauches.
  • Keine Feuchtigkeitsbildung (Kondensat) im Behälter, da der Kessel ständig unter Druck bleibt, und nicht bei jedem Start und Stopp ent- und belüftet wird. Durch diese
  • Verfahrensweise entstehen gleichzeitig noch andere Vorteile wie folgt:
  • Optimale Strahlmitteldosierung mit gehärtetem Feindosierventil
  • Geringerer Druckluftbedarf, dadurch deutliche Senkung des Kraftstoffverbrauchs (Diesel)
  • Ein-Mann-Bedienung, da der Strahldruck ständig durch den Behälterdruck angezeigt wird und einfach am Manometer verändert werden kann, ohne vorher zu starten.
  • Keine störungsanfälligen Gerätebauteile wie Steuerventile, Membranen und Dichtungen, dadurch wartungsfreundlich und betriebssicher. Es ist lediglich der Strahlschlauch in der
  • Sicherheitsabschaltung zu kontrollieren und gegebenenfalls auszutauschen (Kontrolle jederzeit von außen möglich !).

Spezifische Einsatzgebiete sind:

Im Denkmalschutz – Restaurierung von Naturstein, Metallen und Holzoberflächen.

Das neue PREMIUM Feinstrahlgerät ermöglicht einwandfreie  graduelle Reinigung mit Erhalt der Patina, außerdem lassen sich die verschiedenen Oberflächen mattieren, polieren und entgraten.
Ein besonderes Einsatzgebiet ist die Entfernung von Raugaskondensaten bei der Brandsanierung, gerade hier ist Fingerspitzengefühl gefragt, und eine sehr sensible Strahlgerätetechnik wie unser neues Sapi PREMIUM Feinstrahlgerät bestens geeignet.

Reinigung von:

Sandstein, Kalksandstein, Muschelkalk, Kalkstein, Tuffstein, Marmor, Travertin, Mergel, Grauwacke Granit, Beton, Waschbeton, Sichtbeton, Hart- und Weichbrand Ziegel, Keramik, Glas, Plexiglas, Aluminium, Bronze, Messing, Edelstahl, Eisen, Stahl, Weich- und Harthölzer, Kunststoffe, Rauchgaskondensat-Niederschläge und vieles mehr.

Einsatzbereiche:

  • Restaurierung von Denkmälern – graduelle Reinigung mit Erhalt der Patina
  • Brandschadensanierung (Rauchgaskondensat schonend entfernen)
  • Graffitientfernung auf unterschiedlichen Materialien und Oberflächen
  • Fassadenreinigung: Naturstein, Ziegel, Putz, Beton und Holzoberflächen
  •  Dispersionsfarben auf Mauerwerk, Putz etc.
  • Ablagerungen auf Keramik oder Fliesen glasiert und unglasiert und noch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten

Für die schonende Oberflächenbehandlung empfehlen wir folgende Feinstrahlmittel–Sorten:

  • Glaspudermehl fein 0,09 – 0,25 mm Härtegrad nach Moh`s 6 – 6,5
  • Calcitpudermehl (Steinpudermehl) 0,01 – 0,02 mm nach Moh`s 3,5
  • Granatsand  0,04 – 0,1 mm nach Moh`s 8

Für normale Strahlarbeiten empfehlen wir alle handelsüblichen Strahlmittel, wie z.B. Schlacke, Hartguss, Stahlkies, Korund, Glasperlen etc.

Fassungsvermögen: 25 Liter
Gesamthöhe: 820  mm
Kesseldurchmesser: 260 mm
Gesamtdurchmesser: 600  mm
Gewicht: ca. 45  kg
Verrohrung: ½ “

Kontaktieren Sie uns oder senden Sie uns eine Anfrage.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen